Intranet

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

(Stand: Januar 2016)

PDF Download Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
PDF Download Widerrufsformular


1. Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allen Angeboten, Verträgen, Lieferungen und sonstigen Leistungen liegen unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde. Sie können diese jederzeit bei uns anfordern oder in unseren Geschäftsräumen einsehen.


2. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt viezehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Württembergische Weingärtner-Zentralgenossenschaft e. G.
Raiffeisenstraße 2
71696 Möglingen
Telefon: +49 7141 4866 0; Telefax: +49 7141 4866 43;
Internet: www.wzg-weine.de; E-Mail: info@wzg-weine.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das auf unserer Internetseite www.wzg-weine.de hinterlegte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausführung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene günstigere Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 10,00 EUR geschätzt. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


3. Angaben zur Lieferung

    3.1 Gültigkeit
    Das Angebot ist freibleibend. Mit Erscheinen der neuen Preisliste verlieren alle vorangegangenen Preislisten ihre Gültigkeit.

    3.2 Preisbasis
    Die angegebenen Preise verstehen sich bei Mehrweggebinden zzgl. € 0,05 Pfand für die Literflasche und € 1,50 für den Mehrwegträger. Bei Einweggebinden verstehen sich die Preise inkl. Glas und Karton.

    3.3 Gebindegrößen
    Die Lieferung erfolgt, sofern nicht anders vereinbart, als Mehrweggebinde in 1-Liter-Flaschen im Kunststoffkasten mit 12 Flaschen oder als Einweggebinde in 1-Liter-Flaschen in Kartons mit 6 Flaschen bzw. in 0,75-Liter-Flaschen in Kartons mit 6 Flaschen. Die Lieferung in anderen Flaschengrößen (z. B. 0,25 l, 0,375 l, 1,5 l) erfolgt in den angegebenen Verpackungseinheiten. Sonderverpackungen erfolgen auf Wunsch des Käufers und gegen Berechnung der Mehrkosten.

    3.4 Mindestabnahme
    Die Mindestabnahme beträgt 1 Verpackungseinheit.

    3.5 Lieferung
    Die Lieferung erfolgt durch Spedition. Bei Lieferung durch Spedition, Bahn oder Post werden Versandkartons, Versandkosten und Gebühren zum Selbstkostenpreis berechnet. Ab 96 Flaschen liefern wir frei Haus innerhalb Deutschlands (nur Festland).

    3.6 Gefahrübergang und Eigentumsvorbehalt
    Wenn der Kunde Unternehmer ist, erfolgt die Lieferung auf Gefahr und Rechnung des Kunden. Wenn der Kunde Verbraucher ist, erfolgt die Lieferung auf Rechnung des Kunden. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum.

    3.7 Erfüllungsort
    Wenn der Kunde Kaufmann ist, ist unser Geschäftssitz Erfüllungsort und Gerichtsstand.


    4. Angaben zur Rücknahme von Leergut

    4.1. Leergutrücknahme
    Als Leergut werden nur 1-Liter-Mehrwegflaschen sowie Mehrwegträger (rote 12er-Kunststoffkasten) bis zu der von uns gelieferten Menge zurück genommen.

    4.2. Pfandgeld
    Das Leergut wird zum Pfandwert von € 0,05 je Literflasche und von € 1,50 je Kunststoffkasten vergütet; dies gilt nicht für stark verschmutzte bzw. nicht zur Weinabfüllung wieder verwendungsfähige Flaschen.


5. Angaben zur Zahlung

5.1. Fälligkeit
Die Zahlung hat innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum rein netto zu erfolgen. Bei Zahlung innerhalb 10 Tagen nach Rechnungsdatum werden 2 % Skonto des reinen Warenwertes in Euro gewährt.

5.2. Verzugszinsen
Wird der fällige Kaufpreis nach Mahnung nicht sofort bezahlt, so hat vom Tag des Eingangs der Mahnung an, der Verbraucher Verzugszinsen von 5 %, der Unternehmer Verzugszinsen von 8 % über dem jeweils gültigen Basiszinssatz zu zahlen.

5.3. Die WZG kann Vorauszahlungen, Teilvorauszahlungen oder Barzahlung bei Übergabe verlangen. Erste Aufträge unbekannter Besteller werden grundsätzlich nur gegen Vorauskasse ausgeführt.

5.4. Alle Zahlungen sind nur direkt an uns oder auf unser Konto zu richten:
VR Bank Asperg-Markgröningen e. G.
Kontonummer 40 999 009 (BLZ 604 628 08),                                                                                   IBAN DE 19 6046 2808 0040 9990 09, BIC GENODES1AMT


6. Gewährleistung

Sollten die von uns gelieferten Produkte offensichtliche Mängel aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler uns gegenüber sofort. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche, wenn Sie Verbraucher sind, keine Konsequenzen. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen. Die Genossenschaft haftet für Mängelansprüche gegenüber Unternehmen nur ein Jahr.

 

7. Wertersatzpflicht

Der Verbraucher hat im Falle der Ausübung seines Widerrufrechts Wertersatz für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen nur zu leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaft und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaft und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.


8. Hinweis zum Jugendschutz

Gemäß dem Jugendschutzgesetz geben wir keinen Wein an Jugendliche unter 16 Jahren ab. Der Käufer bestätigt mit Abgabe der Bestellung, dass er das erforderliche Lebensalter nach dem Jugendschutzgesetz aufweist.


9. Abgabe an den Deutschen Weinfonds

Für Wiederverkäufer entrichten wir gemäß § 43 Abs. 1 Nr. 2 WeinG die Gebühren für den Deutschen Weinfonds.

 

 

3-Königs-Eiswein aus Metzin ...
Bester Schwarzriesling-Erze ...
Geänderte Öffnungszeiten in ...
Unser Wein bei der Berlinal ...
AWC Vienna
28. - 29. Oktober 2017
BW-Classics in Berlin Di ...
25. - 26. November 2017
BW-Classics in Hannover ...